Karriere als Immobilienprofi

Prüfung heuer erstmals online

Die Immobilientreuhänder-Akademie wurde von der WKOÖ-Fachgruppe der Immobilien- und Vermögenstreuhänder geschaffen und ist in der Branche eine sehr angesehene und geschätzte Ausbildung. In diesem Jahr wurde wegen der Covid-19-Pandemie verstärkt auf E-Learning gesetzt.

Im Rahmen der Immobilientreuhänder-Akademie konnten vor kurzem den ersten Absolventinnen und Absolventen des Immobilienassistenten-Kurses des Jahrs 2020 gratuliert werden. Diese spezielle Ausbildung richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Immobilienunternehmen, die neu in dieser Branche sind bzw. die ihr Wissen auffrischen wollen. „Wer die Immobilienassistentenausbildung erfolgreich absolviert, wird vom Markt als qualifizierte Fachkraft geschätzt und gesucht“, erläutert Mario Zoidl, Obmann der Fachgruppe der Immobilien- und Vermögenstreuhänder.

Prüfung virtuell über die WIFI-Prüfungsplattform

In diesem Jahr haben 28 Personen ihre Ausbildung zum Immobilienassistenten abgeschlossen – acht davon sogar mit Auszeichnung. „Diese Ausbildung im Jahr 2020 verlangte von den Teilnehmern viel ab, sowohl vom fachlichen Wissen, als auch von den Abläufen“, berichtet Zoidl. „Wegen der Corona-Pandemie mussten große Teile der Inhalte mehrmals verschoben beziehungsweise kurzfristig virtuell abgehalten werden. Auch die Prüfung fand erstmals als Multiple-Choice-Prüfung via WIFI-Prüfungsplattform virtuell statt.“

Jenen Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die keine entsprechende technische Ausstattung oder keine geeignete Prüfungsumgebung zur Verfügung hatten, wurde die Teilnahme im WIFI Linz angeboten. Die Prüfungsaufsicht wurde mittels parallel laufendem Online-Meeting gewährleistet.

Lob kam von den Teilnehmern für die spontane neuartige Abwicklung. Auf Grund der positiven Rückmeldungen wird die Fachgruppe die Wissensvermittlung und die Prüfung im Rahmen der Immobilienassistentenausbildung zukünftig überwiegend virtuell anbieten.

Qualifizierte Aus- und Weiterbildung für eine dynamische Branche

Die Fachgruppe hat es sich zum Ziel gesetzt, im Immobilienbereich eine Vorreiterrolle in der virtuellen Wissensvermittlung einzunehmen. Eine qualifizierte Aus- und Weiterbildung ist die Basis für die dynamische Entwicklung der Branche. Mario Zoidl zeigt sich zufrieden mit den Absolventen: „Sich ständig ändernde Gesetze und der sich verändernde Immobilienmarkt erfordern, dass die Immobilientreuhänder und deren Mitarbeiter stets auf dem neuesten Wissensstand sind. Nur durch eine fundierte Aus- und Weiterbildung können wir das hohe Qualifikationsniveau halten und noch weiter steigern.“