Wie Immobilienprofis die Pandemie meistern

Corona hat alle Bereiche des Lebens beeinflusst, auch die Immobilienbranche. Profis, wie es die Immobilienmakler, Immobilienverwalter und Bauträger sind, haben in dieser herausfordernden Zeit Verantwortung gezeigt.

Immobilienmakler, Immobilienverwalter und Bauträger haben eine fundierte Ausbildung genossen und sind Profis im Immobilienbereich. Sie bieten Ihren Kunden höchste Sicherheit – sowohl bei der Immobilientransaktion als auch im Sinne der Pandemievorgaben.

Immobilienmakler

Immobilienmakler sparen ihren Kunden Zeit, finden die passende Immobilie und gestalten Besichtigungen coronakonform, wie von den Behörden vorgegeben: Interessenten begegnen einander nicht und müssen auch nicht vor dem Objekt auf die Besichtigung warten. Alle Beteiligten tragen dabei einen Mund-Nasen-Schutz und halten einen Abstand von mindestens einem Meter ein. Die Anzahl der Besichtigungsteilnehmer wird möglichst gering gehalten. Im Vorfeld wurden die aktuellen Bewohner um deren Zustimmung zu Besichtigungen angefragt.

Immobilienverwalter

Immobilienverwalter waren auch im Lockdown erreichbar und vor Ort. Sie organisieren zuverlässig notwendige Reparaturen und Wartungsarbeiten. Die Verwaltung und Abrechnung werden verlässlich durchgeführt. Eigentümerversammlungen werden unter Einhaltung erforderlicher Sicherheitsmaßnahmen abgehalten.

Bauträger

Bauträger mussten im Lockdown nur kurz die Baustellen einstellen. Danach haben sie mit ihren Projektpartnern sofort wieder zu arbeiten begonnen. Sie treiben die ihnen anvertrauten Projekte voran, erledigen für Ihre Kunden die Kostenkontrolle, übernehmen die Bauüberwachung vor Ort und setzen vereinbarte Zeitpläne um – auch trotz teilweise eingeschränkter Erreichbarkeit der Baubehörden.